Datenschutz und -Sicherheit

Datenschutz und -Sicherheit

Sind wie ein Pfirsich.
Aussen weich, mit einem grossen harten Kern.

Europäer haben Zweifel am Datenschutz in Behörden und Unternehmen

Das Sicherheitsunternehmen Symantec hat gerade den "State of Privacy Report 2015" veröffentlicht. Die Teilnehmer an dieser Sicherheitsstudie sind überwiegend der Meinung, dass mehr für den Datenschutz getan werden muss. Vor allem Behörden und Unternehmen sind hier gefordert.

© DDRockstar / Fotolia.com

Befragt wurden 7000 Europäer aus sieben Ländern. 1000 Befragte sind in Deutschland ansässig.

59 Prozent der Befragten haben schon selbst ein Datenschutzproblem erlebt. 57 Prozent sind der Meinung, dass ihre Daten nicht sicher sind. Dieses Skepsis hält die Menschen aber nicht davon ab, im Internet einzukaufen.

Hier geht es zum "State of Privacy Report 2015" (PDF-Dokument).

Kommentar

Auch wenn das Konsumverhalten im Internet noch nicht von den Befürchtungen der Menschen maßgeblich beeinflusst wird, sollten Unternehmen mit Hochdruck am Datenschutz arbeiten und sich das Vertrauen Ihrer Kunden zurückerobern. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich Konsumenten von Unternehmen mehr und mehr abwenden, die mit ihren Daten sorglos umgehen.

In Deutschland wird das Verbandsklagerecht bei Datenschutzverstößen sicherlich noch in 2015 rechtlich umgesetzt. Eventuelle Klagen können durch vorbildlichen Umgang mit den Kundendaten vermieden und so Imageschäden verhindert werden.


icon-kontakt.png

Hilfe beim Datenschutz?

Sie wissen noch nicht, wie Sie das Thema angehen sollen? Sie sind schon mittendrin und benötigen Unterstützung? Was ist mit den ganzen bürokratischen Details?

Wir kümmern uns – vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin !